Die Polit Bibliothek geht ins Warmbächli!

Nach langer Suche sind wir fündig geworden. Wir freuen uns, mit der Wohnbaugenossenschaft Warmbächli den Mietvertrag unterschrieben zu haben! Ab November 2021 werden wir in der neuen Siedlung im Holligen-Quartier die Polit Bibliothek betreiben können. Bis es soweit ist, gibt es noch viel zu tun.

Willst du uns unterstützen? Dann werde Mitglied oder beteilige dich aktiv bei den Vorbereitungen und der Umsetzung unseres Projektes. Mehr Infos für Interessierte gibt es hier.

Mehr Infos zur Wohnbaugenossenschaft Warmbächli gibt es hier.

Kommende Veranstaltung

Montag, 9. November 2020, 20:00 Uhr, Meinenareal, Sitzungszimmer 3. Stock, Schwarztorstrasse 76, 3007 Bern

Weder verrückt, noch tot. Ein Zeugnis gegen das Vergessen.

Im Frühling 2020 erschien das Buch «Ni fous, ni morts» auf Französisch; ein eindrückliches Zeugnis über den Widerstand von politischen Gefangenen während der argentinischen Diktatur, 1974 bis 1979.

Der Journalist und Autor Sergio Ferrari war einer von ihnen. Er wird über den Gefängnisalltag reden und über die Solidarität unter den Gefangenen.

Flyer

Vergangene Veranstaltung

**ABGESAGT**

Mittwoch, 11. März 2020, 19:00 Uhr, Politforum Käfigturm, Bern

Faule Kredite, tüchtige Rechte. Die Krise und der Aufstieg nationalistischer Bewegungen.

In Folge der Wirtschaftskrise nach 2008 sind rechte Parteien und Bewegungen auf dem Vormarsch. Sie versprechen die Rückgewinnung der nationalen Souveränität und inszenieren sich als Opposition gegen die Eliten. Wir schauen uns an, wie die Verheerungen der Krise und ihre politische Verwaltung den Nährboden für den Rechtsruck bereiteten. Und wir diskutieren die spezifische Situation in der Schweiz und die Entwicklung der SVP.

Donnerstag, 28. November 2019, 19:00 Uhr, Unia Sektion Bern, Monbijoustrasse 61, Bern

Gewerkschaftliche Herausforderungen in Venezuela

Die Unia Sektion Bern und der Verein Politische Bibliothek und Diskussion Bern laden zu einer spannenden Debatte über gewerkschftliche Herausforderungen in Venezuela ein.

Kurzreferate und Diskussion mit Marilú Coello und Stalin Pérez Borges

Flyer

Verein gegründet

Der Verein ‘Politische Bibliothek und Diskussion Bern’ wurde im Sommer 2015 ins Leben gerufen. Momentan steht an, mittels Internetauftritt, Flyer und ersten Veranstaltung auf den Verein aufmerksam zu machen und ihn vorzustellen. Weiter ist der junge Verein stetig auf der Suche nach Mitgliedern und finanziellen Mitteln.

Der Verein steht noch ohne festen Ort da. Die Suche nach einer adäquaten Räumlichkeit bildet in der nächsten Zeit eine der Hauptaufgaben. Bis der Verein Büchersammlungen anlegen, Zeitschriften abonnieren, die Bibliothek ausstatten und Arbeitsplätze einrichten kann, werden vorerst einige Veranstaltungen stattfinden.